Programm kulturOFFENSIVE GASTERN 2021

7. Mai 2021 – Hans Theessink – Roots & Blues (Termin aus 2020) wird auf den 6. Mai 2022 VERSCHOBEN

17. September 2021 – Heilbutt & Rosen – Wer will mich … noch? (Termin aus 2020)

1. Oktober 2021 – Heinz Marecek – Das ist ein Theater (Termin aus 2020)

15. Oktober 2021 – Borderland Dixieband & Jazz Menouche Steirerhuat (Termin aus 2020)

17. Dezember 2021 – Jimmy Schlager – Klingelingeling (Termin aus 2020)

Aktuelle Informationen erhalten sie unter www.gastern.gv.at oder bei unserer Mitarbeiterin im Bürgerservice, Frau Andrea Hirsch, Tel.: 02864/2338 oder Email: buergerservice@gastern.gv.at




Wohnen im Waldviertel – DIE zentrale Plattform

Seite 1
Seite 2



Aktuelle Information Coronavirus in der Marktgemeinde Gastern vom 30.04.2021 – Fixe Teststationen im Bezirk Waidhofen an der Thaya

Sehr geehrte Gemeindebürgerinnen und Gemeindebürger!

Ich informiere Sie auf diesem Weg über den aktuellen Stand an Infizierungen durch das Coronavirus in unserer Gemeinde.

Derzeit ist keine Person auf Grund einer Infizierung durch das Virus in unserer Gemeinde in häuslicher Quarantäne.

Ich ersuche alle, die von der Bundesregierung ausgegebenen Maßnahmen entsprechend zu beachten und somit zur Eindämmung des Infektionsgeschehens beizutragen.

Gleichzeitig ersuche ich Sie auch ohne Symptome Testungen in den Teststraßen des Bezirks in Anspruch zu nehmen, um ein weiteres Ansteigen der Zahl der Erkrankungen in unserer Gemeinde zu verhindern.

Roland Datler
Bürgermeister




VORSORGE AKTIV – Tut gut! – WÖCHENTLICH neue Tipps!




Gemeindenachrichten Sonderausgabe April 2021

unter NEWS finden sie die aktuelle Sonderausgabe der Gemeindenachrichten bzw. unter folgendem Link




EVN Wasser – Abschaltung aufgrund eines Wasserrohrbruches heute (27.4.2021) ab ca. 10:30 voraussichtlich den ganzen Tag!

Aufgrund eines Schadens zwischen Arnolz und Kleingöpfritz ist die Abschaltung erforderlich!




Pflanzentauschtag 8. Mai bis 16. Mai 2021 in Waidhofen/Thaya – kontaktlos

Leider lassen die derzeit gültigen Corona-Bestimmungen keine Veranstaltung zu. Wir wollen aber trotzdem eine Möglichkeit zum Pflanzentausch bieten, deshalb wird es von

08.05.2021 – 16.05.2021

am Bahnhof Waidhofen/Thaya die Möglichkeit geben, kontaktlos zu tauschen – Bringen Sie Setzlinge und Saatgut und nehmen Sie mit, was Sie brauchen können.

Infomaterial und ein kleines Geschenk der KLAR! werden aufliegen.




Neues Siedlungsgebiet in Gastern entsteht




EVN Bonuspunkte Spendenaktion: Mehr Bäume für meine Gemeinde!




NachbarschaftsHILFE PLUS – Ein zukunftweisendes Projekt begegnet dem demographischen Wandel in ländlichen Raum




Stellenausschreibung – KindergartenbetreuerIn




Dorf-Office Bedarfserhebung mittels Online-Fragebogen

Durch die Corona-Pandemie mussten viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer von zuhause aus Arbeiten. Das Home-Office hat bei der Eindämmung der Pandemie einen Beitrag geleistet und hat für viele auch den positiven Nebeneffekt, dass man sich Pendelzeit zum Arbeitsplatz spart und dadurch auch mehr Zeit für die Familie hat. Das Home-Office kann aber auch zu Schwierigkeiten führen, nämlich dort wo sich das private und das berufliche in einem Haushalt nicht gut trennen lässt.

Das „Dorf-Office“ ist eine Idee des NÖAAB, bei der Gemeinden Räumlichkeiten für mobiles Arbeiten zur Verfügung stellen.

Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer soll ein Dorf-Office folgende Vorteile bringen:

· Möglichkeit für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer von ihrem Heimatort aus zu arbeiten.

· Kosten- und Zeitersparnis sowie geringeres Unfallrisiko für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer durch Wegfall des Arbeitsweges

· Häufig auch besser ausgestattete Arbeitsräume als im Home-Office

· Internetanbindung für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in der Gemeinde

· Anders als im Home-Office mehr soziale Kontakte zu anderen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern (Lt. einer Bertelsmann-Studie für 70% der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Home-Office größtes Manko)

· Häufig ruhigeres Arbeitsumfeld als im Home-Office

Für Unternehmen ergeben sich ergeben sich außerdem:

· Mehr Möglichkeiten für Unternehmen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus weiter entfernten Regionen zu gewinnen

· Unternehmen wird für qualifizierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer attraktiver

Seitens der Gemeinde Gastern wurde diese Idee aufgegriffen und erste Überlegungen angestellt. Räumlichkeiten könnten grundsätzlich verfügbar gemacht werden, allerdings soll bedarfsorientiert vorgegangen werden.

Als Ansprechpartner steht ihnen GGR DI (FH) Markus Moldaschl unter Tel.: 0664/5060738
oder E-Mail: markus.moldaschl@gmail.com zur Verfügung.

Wir bitten sie daher um die Teilnahme an der Bedarfserhebung mittels Online-Fragebogen unter
https://www.gastern.at/umfrage-dorfoffice.




Infoblätter des Niederösterreichischen Zivilschutzverbandes zum Coronavirus

Stand 13.04.2021




Wohnen im Waldviertel – In Zahlen.




Neues im Dorfladen