kulturOFFENSIVE mit der Mojo Blues Band am 17. Mai 2019




Vincent Traxler geboren am 10. April 2019

Bei der Anmeldung ihres neugeborenen Kindes Vincent im Gemeindeamt wurde an die Eltern Andrea Traxler und Matthias Schleritzko ein Wickelrucksack und ein Einkaufsgutschein übergeben.

Foto: Gemeinde




Thayaland gelingt EU Projekt an Land zu ziehen

Vlnr: Bgm Karl Elsigan (Obmann Kleinregion ASTEG) Bgm Mgr. Roman Fabes (Obmann Region Renesance) BR.Bgm Ing. Eduard Köck (Obmann Zukunftsraum Thayaland) bei der Präsentation des Interreg Projektes in Telč

Der Verein Zukunftsraum Thayaland hat gemeinsam mit der Kleinregion
ASTEG und der Region Renesance in Tschechien den Zuschlag für das
grenzüberschreitende Interreg Projekt „Willkommen im Natur und Kulturerbeland“
bekommen. Der Zukunftsraum setzt dabei ganz auf die Tradition der Sommerfrische
im Thayaland und wird als eines der 4 Hauptthemen (Kräutererlebnis, alte
Erdbauten und verlassene Heimaten) diese in den nächsten 3 Jahren umsetzen. Die
Wiederbelebung und Instandsetzung der Zugänge zur Thaya und die Errichtung von
Erlebnispunkten an der Thaya sind geplante Projektinhalte. Das gesamte
Projektvolumen beträgt 1,5 Millionen Euro davon 1,25 Millionen Euro von der EU
und verteilen sich auf die 3 Partner. Die Regionen bauen dann ein gemeinsames
Archiv auf, das durch eine grenzüberschreitende App der Bevölkerung zugänglich
gemacht werden soll.

 „Dieses Projekt gibt uns die
Möglichkeit, die grenzüberschreitenden Themen Sommerfrische, Kräutererlebnis
und Geschichte auf der Thayarunde weiterzuentwickeln. Es entstehen dadurch
wieder neue Bausteine um das Radfahrerlebnis auf der Thayarunde und der Region
Thayaland zu verstärken“ freut sich Obmann BR Bgm Ing Eduard Köck.

Der 111 Kilometer lange Radweg Thayarunde, der auf den ehemaligen
Bahntrassen Waidhofen/Thaya – Slavonice und Göpfritz/Wild-Raabs/Thaya verläuft,
spielt dabei wieder eine zentrale Rolle. Er ist durch seine
grenzüberschreitende Routenführung auch verbindendes Element für die geplanten
Maßnahmen. Gerade für den Zukunftsraum bildet die Zusammenarbeit mit der Region
Renesance die Anknüpfung um zukünftige Themen wie Mobilität, Tourismus und im
besonderen Radinfrastrukturentwicklung nachhaltig weitervoranzutreiben.

Der Verein Zukunftsraum Thayaland koordiniert die Aktivitäten auf österreichischer Seite. Vereinsobmann ist BR Bgm Ing. Eduard Köck betont: „Wir arbeiten schon seit Jahren an grenzüberschreitenden Ideen und haben auch bereits die Weichen gestellt, um weitere Projekte ins Leben zu rufen.“

Informationen:Verein Zukunftsraum Thayaland, Lagerhausstraße 4, A-3843 Dobersberg, 0664/2563824, office@thayaland.at




Stellenausschreibung

bis spätestens 17. Mai 2019




Die aktuellen Gemeindenachrichten 1/2019 befinden sich auf der Seite News zum Nachlesen!




Nora Apfelthaler geboren am 29. März 2019

Bei der Anmeldung ihres neugeborenen Kindes Nora im Gemeindeamt wurde an die Eltern Kathrin und Thomas Apfelthaler ein Wickelrucksack und ein Einkaufsgutschein übergeben.

Foto: Gemeinde




Unterbrechung der Wasserversorgung in Gastern, Frühwärts, Kleinzwettl, Garolden, Ruders am 12. April 2019 von 7 bis 16 Uhr




kulturOFFENSIVE mit Fredi Jirkal & Pepi Hopf am 12. April 2019

Die Kabarettisten stellten sich im Anschluss nach einem gelungen Abend für
ein Erinnerungsfoto mit Ernst Köpl, Rainer Winkelbauer, Hedwig Dietrich und
Roland Datler auf die Bühne.

Foto: Gemeinde




Thayarunde – Argus Bike Festival in Wien 2019




Glasfaserausbau

Am 18.3.2019 fand die erste Baubesprechung in diesem Jahr
zum weiteren Ausbau der Glasfaserinfrastruktur rund um den POP Pfaffenschlag,
an den die Orte Frühwärts, Kleinzwettl, Wiesmaden und Immenschlag angeschlossen
werden, statt.

Bei dieser Besprechung wurde festgelegt, dass am Montag,
1.4.2019 eine erste Begehung mit der Firma STRABAG AG in Frühwärts stattfindet.

Bei der Baubesprechung am 2.4.2019 wurde ein Bauzeitplan
vorgelegt, der den groben Zeitablauf der Bauarbeiten in den einzelnen Orten
darstellt.

Am Mittwoch, 17.4.2019 wird im Feuerwehrhaus Frühwärts eine
Informationsveranstaltung, zu Fragen der Hausinstallation, für die Bewohner von
Frühwärts abgehalten.

Der Termin zur Informationsveranstaltung für die Bewohner von Kleinzwettl, Wiesmaden und Immenschlag wird am 2.5.2019 im Feuerwehrhaus in Kleinzwettl stattfinden.

In weiterer Folge sollen laut Baufirma und NÖGIG die
Arbeiten zügig weitergeführt werden, sodass mit Ende Juni die groben
Bauarbeiten in unserer Gemeinde abgeschlossen sein sollten.




Lorenz Immervoll geboren am 7. März 2019

Bei der Anmeldung ihres neugeborenen Kindes Lorenz im Gemeindeamt wurde an die Eltern Malena und Bernhard Immervoll ein Wickelrucksack und ein Einkaufsgutschein übergeben.

Foto: Gemeinde




Rosalie Dangl geboren am 19. Februar 2019

Bei der Anmeldung ihres neugeborenen Kindes Rosalie im Gemeindeamt wurde an die Eltern Sabrina und Markus Dangl ein Wickelrucksack und ein Einkaufsgutschein übergeben.

Foto: Gemeinde




kulturOFFENSIVE mit Stoahoat & Bazwoach trifft Nagerlsterz am 22. März 2019

Im Anschluss des Konzertabends blieben die Künstler von Stoahoat & Bazwoach und Nagerlsterz gleich mit Rainer Winkelbauer auf der Bühne für ein Erinnerungsfoto.

Foto: Gemeinde




Politik Mentoring Programm des Landes NÖ 2019/2020




Feuerbrand – Bekämpfung 2019