1

Ehrungsfeier des Roten Kreuzes Waidhofen/Thaya

Ehrungsfeier des Roten Kreuzes Waidhofen/Thaya

Die besonderen Herausforderungen der COVID19-Pandemie in den letzten Jahren waren Anlass für eine Dankesfeier für unsere freiwilligen und beruflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In würdigem Rahmen im Stadtsaal Waidhofen/Thaya wurde von Bezirksstellenleiter Mag. Günter Stöger, BR Bgm. Eduard Köck und RK NÖ -Vizepräsident Hans Ebner eine große Zahl an Ehrungen des Landes Niederösterreich und des Roten Kreuzes übergeben sowie Beförderungen ausgesprochen. Die Ehrungen sind ein äußeres Zeichen des Dankes für Euren unermüdlichen Einsatz am Menschen hier im Bezirk Waidhofen/Thaya, betonte BStL Günter Stöger. Worte des Dankes kamen auch von den oben angeführten Ehrengästen und dem Vertreter der Bezirkshauptmannschaft BH-Stv. Johannes Tüchler sowie Bürgermeister Josef Ramharter.

Besonders hervorzuheben ist der außergewöhnlich gute Zusammenhalt unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Bezirksstelle Waidhofen an der Thaya. In einem Video in Form eines Jahresrückblicks wurden die schönsten Momente unserer engagierten Mitglieder festgehalten präsentiert. Man konnte deutlich sehen mit welcher Freude und Begeisterung die Mitglieder ihre Tätigkeit ausführen und wie gute Freundschaften durch die gemeinsame gute Tat entstehen können.

Wir können auf das Jahr 2021 mit imposanten Zahlen zurückblicken. Es wurden im Rettungs- und Krankentransportdienst 1.058.989 Kilometer bei 19.202 Transporten zurückgelegt. Diese große Leistung wäre ohne die Absolventinnen des Freiwilligen Sozialjahrs und unseren Zivildienern nicht möglich gewesen. Es wurden 971 Notarzteinsätze abgewickelt. Im Bereich Gesundheits- und Soziale Dienste kann von 102 Rufhilfe-Kunden und 40 verliehene Pflegebetten berichtet werden. Außerdem konnte die Bezirksstelle 28 Erste-Hilfe-Kurse und 34 Blutspendetermine umsetzen. Im Roten Kreuz Waidhofen/Thaya wird natürlich auch der Nachwuchs gefördert. Deshalb freut es uns 23 Jugendliche und Kinder in 2 Jugendgruppen zu betreuen. Danke an 519 Mitarbeiter in all den verschiedenen Leistungsbereichen!

Ein Rekordhalter ist der langjährige Mitarbeiter Alfred Preisl, der als fleißiger Fernfahrer die äußerst seltene „Goldene Fahrtenspange“ für 13.000 Ausfahrten erhielt.

Zusammenfassend blickt das Rote Kreuz Waidhofen positiv auf die Herausforderungen der Pandemie zurück und freut sich unter dem Motto „Aus Liebe zum Menschen“ auf weitere Gelegenheiten Hilfe und Unterstützung für unsere Mitmenschen zu leisten.

Am Foto ein Teil der Geehrten aus der Gemeinde Gastern: Martin Dangl (Verdienstmedaille Silber), Helga Keusch (Dienstjahrabzeichen in Gold für 50 Jahre) und Alfred Wagner (Verdienstmedaille Bronze und Fahrtenspange Silber).

Die Marktgemeinde Gastern gratuliert allen Geehrten ganz herzlich zu ihren Auszeichnungen.