Wiedereröffnungsfahrt von Schwarzenau nach Waidhofen/Thaya am 19.Mai 2019

Mit Volldampf zur Thayarunde

Als das Veranstaltungshighlight heuer gilt die Wiedereröffnungsfahrt von Schwarzenau nach Waidhofen/Thaya am 19. Mai 2019. Ein Sonderzug mit Dampflok wird kostenfrei für die Besucher zweimal die Strecke Waidhofen/Thaya nach Schwarzenau befahren. 2010 fuhr der letzte ÖBB-Zug nun wird die Strecke nach 9 Jahren Dornröschenschlaf in Kooperation mit dem Museumsbahnverein Zwettl wiedereröffnet. Die Wirtegemeinschaft von Waidhofen sorgt an diesem Feiertag für die kulinarische und musikalische Umrahmung. Die Ehrengäste werden mit der 92.2271 Dampflok des Museums Bahn Vereines Zwettl um 10:55 im Bahnhof Waidhofen/Thaya erwartet. Diese eiserne Schönheit war übrigens bis zum Ende der Dampfzugzeiten 1976 auf der Thayatalbahn auch im Einsatz. Der Festakt beginnt um 11 Uhr am Bahnhofsplatz. Für Kinder und Jugendliche gibt es die Möglichkeit, auf dem Abstellgleis im Bahnhof Waidhofen mit der Schienenfahrraddraisine erste Bekanntschaft zu schließen. Den Fahrradenthusiasten stehen ExpertenInnen der Fahrradservicefirmen des Thayalandes mit Rat und Tat zur Verfügung. Eine Testmöglichkeit für E-Bikeneuheiten rundet das Angebot ab. “Mit viel gemeinsamer Anstrengung ist es dem Verein Zukunftsraum Thayaland nun gelungen einen neuen Grundstein für die Eisenbahnerhaltung des Thayalandes zu legen“. erklärt Obmann BR Bgm. Ing Eduard Köck. Dieses besondere Ereignis sollte man sich keinenfalls entgehen lassen. Erst 2020 sind dann weitere Zugsfahrten auf dieser Strecke geplant. Für Interessenten soll es auch künftig möglich sein, einen Zug für Geburtstagsfeiern, Hochzeiten oder einen CitytoCity Einkaufszug für die Strecke Zwettl-Waidhofen zu buchen. Der Bahnhof von Waidhofen/Thaya erhält schrittweise wieder seine alten Aufgaben und wird neben dem Startpunkt für die Thayarunde-Raderkundungstouren auch als Ausgangsbasis für Schienenfahrzeuge wieder fungieren.

Ein weiteres Veranstaltungsfest findet in Groß-Siegharts und Ludweis-Aigen statt. Die Seebsbach – Radrunde gibt am 25. Mai 2019 ihr Eröffnungsstelldichein. Eine Sternfahrt kombiniert mit einem Wettbewerb – welche Gemeinde nimmt mit den meisten RadlerInnen teil –sorgt für geradelte Feierlaune.

Das dritte große Ereignis wird mit dem Festival „Aufhorchen“ am 01.06.2019 für fulminante Abwechslung sorgen.

„Die Feste bilden eine schöne Kulisse und einen wunderbaren Rahmen um das Radfahrerlebnis auf der Thayarunde zu verstärken und sollen damit die Schönheiten der Region gekonnt herausstreichen“ freut sich Obmann BR Bgm. Ing Eduard Köck.

Der 111 Kilometer lange Radweg Thayarunde gilt längst schon als Topadresse für entspanntes Radfahren abseits der vielbefahrenen Straßen. So waren beispielsweise 2018 rund 35.000 Radlerinnen und Radler unterwegs. Um das Angebot laufend zu verbessern, werden in den nächsten Monaten weitere Radstrecken eröffnet. Die Kooperation mit der Kleinregion ASTEG und insbesondere mit den Knödelwirten der Region wird weiter intensiviert. Das gesamte Angebot wird den Gästen und der Bevölkerung in einer exklusiven Regions-App präsentiert.

Info: Verein Zukunftsraum Thayaland, Lagerhausstraße 4, 3843 Dobersberg

office@thayaland.at, 0664/2563824

image_print

Das könnte dich auch interessieren …