1

Flurreinigung im Gemeindegebiet Gastern

Der Verschönerungs- und Dorferneuerungsverein der Gemeinde Gastern organisierte am 7. April 2018 unter der Leitung von Obfrau Hedwig Dietrich bei strahlendem Wetter die diesjährige Flurreinigung.

Abordnungen der örtlichen Vereine und der Jägerschaft starteten in allen Orten der Gemeinde Gastern in kleinen Gruppen und gingen in alle Richtungen Straßen, Güterwege und Waldstücke ab. Hauptsächlich wurden Plastikflaschen, Verpackungen von Süßigkeiten und Zigaretten sowie Dosen und Papierabfälle gesammelt. Auch ein alter Radio war unter den Fundstücken. Eine stattliche Anzahl Müll kam dabei zusammen. Die erfreuliche Tatsache, dass der Müll heuer weniger war, lässt hoffen, dass die Menschen schön langsam umdenken und begreifen, dass jeder Einzelne ein wenig dazu beitragen muss, um unser Zuhause schön und sauber zu erhalten.

Wobei sich hier die Frage stellt – Was hat dieser Müll im Straßengraben oder Wald verloren? Wo doch jetzt schon in allen Gemeinden Wertstoffsammelzentren eingerichtet sind. Für Jause und Getränke sorgte der Verschönerungsverein. Die Obfrau des Verschönerungs- und Dorferneuerungsvereines Hedwig Dietrich sowie der Bürgermeister Roland Datler bedanken sich bei allen fleißigen Helferinnen und Helfern.

Mithelfende in Gastern waren:

Lukas, Anna und Harald Lieb, Kurt Hammer, Emely und Edeltraude Winkelbauer, Nico und Lorena Dimmel, Martha Steiner, Maximilian Altmann, Gerti Traun,  Karlheinz Piringer, Daniela und Michael Meier, Brigitte Kreutzer, Elfriede Dangl, Andrea Altmann, Herta Fasching, Adelheid und Johann Widhalm, Adolf Gutmann, Wolfgang und Martin Dangl und Obfrau Hedi Dietrich

Bildnachweis: privat          honorarfrei